Erfahrungsbericht eines Teilnehmers 2017

Meine Erfahrungen und Erlebnisse in der Sexualtherapie-Fortbildung habe ich als große Bereicherung empfunden – sowohl für meinen zukünftigen Weg als Therapeuten als auch persönlich. Denn Selbsterfahrung macht einen großen Anteil der Fortbildung aus. Körpertherapie, Teilearbeit, Trance und viele weitere Ansätze und Methoden sind Teil eines integralen Behandlungsansatzes für Menschen mit Beziehungs- und Sexualproblemen. Dabei gestalten Robert A. Coordes und Bettina Vibhuti Uzler einen lebendigen und kreativen Raum zum Lernen und Entdecken. Es war schön, sich mit den anderen Teilnehmern in einer geschlossenen Fortbildungsgruppe über einen Zeitraum von 2 Jahren weiterzuentwickeln, die eigenen Prozesse mit der Gruppe zu teilen und die Prozesse der anderen Gruppenmitglieder mitzuerleben. Vielen Dank an alle, die dabei waren!

Ludwig Ohse, Berlin